Hochpräzise Dosierpumpen für die Elektronikfertigung

Im Bereich Klebe-, 2K- und Dosiertechnik gehört Beinlich Pumpen weltweit zu den führenden Anbietern. Auf der diesjährigen Productronica wird das Unternehmen an Stand 109 in Halle A4sein Portfolio an Dosierpumpen für die Elektronikfertigung vorstellen.

Der Hersteller von Zahnrad-, Radialkolben- und Exzenterschneckenpumpen wird unter anderem seine VISCO.pump® Produktreihe in den Fokus stellen, die zwischenzeitlich drei Produktvariationen wie die Zuförder- und Fassentleerungspumpe VISCO.feed sowie die 2-Komponenten-Dosierpumpen VISCO.pump2k und VISCO.mini2k umfasst. Eine fast werkzeuglose Montage und Demontage, verbesserte und effektivere Entlüftung sowie einfachere Reinigung kennzeichnet die Pumpenreihe von Beinlich. Neu in diesem Jahr wird auch die Steuerelektronik VISCO.tronic® sein, die unter anderem für die Leiterplatten- und Elektronikbauteilherstellung geeignet ist.

Neben diesen Neuheiten wird Beinlich seine Edelstahl-Außenzahnradpumpe ZPDA vorstellen, die speziell für Start-Stopp-Dosierungen konzipiert wurde. Das pulsationsarme Zahnrad-Design unterstützt einen konstanten Durchfluss mit einem schnellen Druckaufbau. Abhängig von den Anforderungen sind DLC Beschichtungen für die medienberührten Komponenten verfügbar, um so eine zusätzliche Korrosionsbeständigkeit und Abriebfestigkeit zu ermöglichen.

Die Zahnradpumpe DARTec® ist für die Dosierung von thermisch reaktiven Stoffen entwickelt worden. Ein abgeschirmtes Nadellager-System verhindert einen Kontakt des Mediums mit dem Lager, sodass ein zusätzlicher Wärmeeintrag durch Lagerreibung vermieden wird. Die Pumpe ist zudem in einer Leichtbauweise (700 Gramm) erhältlich und ideal für einen Einsatz an Dosierrobotern geeignet.

Veröffentlicht: 15. Oktober 2019

Zurück