Info Coronavirus / Unsere Lieferfähigkeit

Sehr geehrte Geschäftspartner,

wir bedanken uns für Ihr bisheriges Vertrauen. Aufgrund der besonderen Situation im Hinblick auf den neuartigen Coronavirus Covid-19 erreichen uns zurzeit viele Nachfragen bezüglich unserer Lieferfähigkeit.

Auch wir haben in Bezug auf das Coronavirus umfangreiche Maßnahmen getroffen, um sowohl die Gesundheit unserer Mitarbeiter/-innen zu schützen, als auch die bestmögliche Lieferfähigkeit sicher zu stellen.

Diese Maßnahmen sollen sicherstellen, dass wir unseren Geschäftsbetrieb ohne Einschränkungen aufrechterhalten können, damit Sie sich auch in den kommenden Wochen auf den gewohnten Service von Beinlich Pumpen verlassen können. Selbstverständlich setzen wir dabei voraus, dass sich die aktuellen, gesetzlichen Bestimmungen und Vorgaben der Bundesregierung nicht ändern.

Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden, sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen ausführlich informiert. Jeder ist dazu angehalten, sich von möglichen Infektionsrisiken und -ketten fernzuhalten.

Wir haben unsere Lagerbestände erhöht und bisher kaum bis keine Engpässe bei der Lieferung oder im Service. Nutzen Sie deshalb die Möglichkeit, Waren bei uns kurzfristig zu bestellen. Prüfen Sie Ihren Bedarf, um für die nächsten Wochen und Monate vorzubeugen.

Unser Vertrieb, Konstruktion und Service und andere administrative Abteilungen können auch vom Home Office aus erfüllt werden. Die technischen Voraussetzungen hierfür sind vorhanden und werden bereits teilweise genutzt.

Sollten Sie jedoch keine Lieferungen mehr annehmen können, dann informieren Sie uns bitte umgehend Frau Marina Grasmik per Mail (marina.grasmik@beinlich-pumps.com) oder rufen Sie uns unter 02332 55860 an.

In dieser besonderen Situation sind wir gerne für Sie da und unterstützen Sie bestmöglich. Wir bitten Sie, alle Maßnahmen zur Vermeidung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus zu unterstützen und wünschen Ihnen beste Gesundheit.

Wir bitten um Ihr Verständnis für eventuelle Lieferverzögerungen, danken für Ihre Kooperation und wünschen Ihnen starke Nerven und eine Portion Optimismus für die kommende Zeit.

Veröffentlicht: 23. März 2020

Zurück